Abonnements im Knast

Zeitungen als seriöse Quelle für Informationen sind gerade in Zeiten von Corona wichtiger denn je. Besonders im Knast geben redaktionelle Inhalte, auf die man sich verlassen kann, die für Inhaftierte so wichtige Sicherheit richtig zu sein.

Der Verein „Freiabonnements für Gefangene e.V.“ wurde von „taz“-AktivistInnen am 16.9.1985 gegründet und vermittelt aktuell ca. 40 unterschiedliche Zeitungen und Zeitschriften kostenlos an Gefangene bundesweit und an deutsche Gefangene im europäischen Ausland und den USA.

Der Weg für einen Inhaftierten zu seinem Zeitungsabonnement ist auf den Seiten des Vereins einfach veranschaulicht (https://freiabos.de/wie-funktioniert-die-vermittlung/):

Spenden sind gerne willkommen: https://freiabos.de/zeitung-spenden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.