Herzlichen Glückwunsch! 30 Jahre Schwule und andere queere Männer in Haft

(Obere Reihe, v. l. n. r.) F. Richter und T. Müller, (untere Reihe, v. l. n. r.) C. Rudolph, W. Wagner und H. Lenz von der AG Haft.

Ein Beitrag über die AG-Haft des Mann-O-Meter e.V. im Newsletter des Berliner Justizvollzugs und der Sozialen Dienste vom Oktober 2020: https://www.berlin.de/justizvollzug/aktuelles/newsletter/

In der Rubrik „IM FOKUS“ wird die AG-Haft des Mann-O-Meter e.V. vorgestellt, deren haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter seit 1990 in allen Berliner Vollzugsanstalten schwule und bisexuelle Inhaftierte persönlich betreuen, über das schwule Leben „draußen“ informieren und die Inhaftierten mit Broschüren und Magazinen versorgen, um so den Kontakt zur schwulen Szene zu erhalten.

Des Weiteren unterstützen die Mitarbeiter bei Problemen, die in Folge der Haft auftreten (Isolation, Kontaktverlust zu Freunden und Angehörigen, Vorurteile und Diskriminierung innerhalb und außerhalb der Anstalt) und in der Übergangszeit nach dem Knast.

Das Profil der Gruppe ist gerne auch auf den Seiten des Mann-O-Meter nachzulesen: https://www.mann-o-meter.de/wir-uber-uns/ag-knast/

Neue Mitarbeiter sind in der AG-Haft jederzeit willkommen. Bei Interesse bitte zum Leiter der AG-Haft Marcus Behrens Kontakt aufnehmen.

Auf dem Bild von der AG Haft  sind einige ehrenamtliche Mitarbeiter abgebildet:

  • Obere Reihe, v. l. n. r.: F. Richter und T. Müller,
  • untere Reihe, v. l. n. r.: C. Rudolph, W. Wagner und H. Lenz
    .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.