Abonnements im Knast

Zeitungen als seriöse Quelle für Informationen sind gerade in Zeiten von Corona wichtiger denn je. Besonders im Knast geben redaktionelle Inhalte, auf die man sich verlassen kann, die für Inhaftierte so wichtige Sicherheit richtig zu sein. Der Verein „Freiabonnements für Gefangene e.V.“ wurde von „taz“-AktivistInnen am 16.9.1985 gegründet und vermittelt aktuell ca. 40 unterschiedliche Zeitungen … Weiterlesen

Lockdown: Diese Regeln gelten in den Berliner Vollzugsanstalten ab 16.12.2020

Der seit dem 16.12.2020 verschärfte Lockdown wird zum Schutz der Inhaftierten auch in den Berliner Justizvollzugsanstalten umgesetzt. Es gelten ab sofort diese Regeln: Besuche: Besuche sollen weiter stattfinden. Die Kinderspielstunde in der Vollzugsanstalt für Frauen kann gemäß Hygienekonzept erprobt werden. Externe: Vollzugshelfer dürfen die Anstalten bis auf weiteres nicht mehr betreten. Gruppenmaßnahmen, die durch Externe … Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch! 30 Jahre Schwule und andere queere Männer in Haft

(Obere Reihe, v. l. n. r.) F. Richter und T. Müller, (untere Reihe, v. l. n. r.) C. Rudolph, W. Wagner und H. Lenz von der AG Haft.

Ein Beitrag über die AG-Haft des Mann-O-Meter e.V. im Newsletter des Berliner Justizvollzugs und der Sozialen Dienste vom Oktober 2020: https://www.berlin.de/justizvollzug/aktuelles/newsletter/ In der Rubrik „IM FOKUS“ wird die AG-Haft des Mann-O-Meter e.V. vorgestellt, deren haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter seit 1990 in allen Berliner Vollzugsanstalten schwule und bisexuelle Inhaftierte persönlich betreuen, über das schwule Leben „draußen“ … Weiterlesen

Folgen von SARS-Cov-2 im Offenen Vollzug Berlin (OVB)

Insassen des geschlossenen Vollzugs bei denen die Voraussetzungen für Lockerungen erfüllt sind werden schneller in eine Justizvollzugsanstalt des Offenen Vollzuges Berlin verlegt. Die Insassen des OVB, die bereits Arbeit und eigenen Wohnraum hatten, bekamen Langzeitausgang, um nicht jeden Tag in den OVB zurückzukehren. So soll die Infektionsgefahr im OVB verringert werden.

2. Ehrenamtler-Infoabend am 05.08.2019 von 19:30 bis 20:30 Uhr im Mann-O-Meter

Nach dem großen Interesse an dem ersten Ehrenamtler-Infoabend im Mai 2019 wird es am 05.08.2019 von 19:30 bis 20:30 Uhr erneut die Möglichkeit geben, sich über die ehrenamtliche Mitarbeit im Mann-O-Meter  zu informieren.   Besonders die AG Haft des Mann-O-Meter e.V. sucht derzeit neue ehrenamtliche Mitarbeiter, die schwule und bisexuelle Inhaftierte in den Berliner Vollzugsanstalten … Weiterlesen

Knast-Umgangssprache

Beitrag eines Inhaftierten. Einer der von uns Betreuten hat sich bereit erklärt, gelegentlich Texte zu unserem Blog beizusteuern. Verständlicherweise möchte er diese unter Pseudonym veröffentlicht haben. Wir haben dazu S.K. gewählt. Die Beiträge erreichen uns völlig legal auf dem Postweg. Hier somit der erste Beitrag zum Thema Knast-Sprache. Der Beitrag wird bei Bedarf ergänzt.   … Weiterlesen

U-Haft: Entlassung wegen gestiegener Anzahl Inhaftierter und deren Verweildauer

Die Anzahl der Berliner Untersuchungshäftlinge ist zum Stichtag 31.08.2018 gegenüber den Zahlen aus dem August 2014 um 43 % auf 799 gestiegen. Durch die dadurch resultierende stärkere Belastung der Gerichte stieg die Zahl der Untersuchungshäftlinge, die länger als ein halbes Jahr auf ihr Urteil warten müssen gegenüber 2014 um 25 %. Die Auswirkungen dieser Entwicklung … Weiterlesen

Feiertag im Knast – Weltfrauentag

Der Weltfrauentag ist am 08.03.2019 zum ersten Mal ein gesetzlicher Feiertag in Berlin. Initiiert wurde der Weltfrauentag von der deutschen Sozialistin Clara Zetkin auf dem zweiten Kongress der sozialistischen Internationale in Kopenhagen im August 1910. Zum ersten Mal fand der Internationale Frauentag am 19.03.1911 statt und seit 1921 wird der Weltfrauentag am 8. März begangen. … Weiterlesen

Ein interessanter, wenn auch oberflächlicher Artikel im Berliner Kurier

„Gewalt, Tränen, Sex: Leben im Berliner Knast“ verspricht die Überschrift  im Berliner Kurier vom 4. März 2018  in einem Artikel von Rolf Kremming. Um genau das geht es im Artikel zwar fast nicht, um so beeindruckender ist aber, dass die Leiterin der Justizvollzugsanstalt Moabit, Anke Stein, offen darüber spricht, dass man im Knast fast alles bekommt, … Weiterlesen

Tucholski, Ich bin ein Mörder

Ich bin ein Mörder »Ich, Ignaz Wrobel, liebe es, den Schaffner auf dem Omnibus zu betrügen, dann fahre ich umsonst. Ich bin jähzornig: ich habe schon zweimal meinen Bademantel zerrissen, um ihn zu strafen; Krawatten zerschnitten; ein Glas auf den Boden hingefeuert. Ich kann kein Blut sehen. Doch: ich kann Blut sehen, von Tieren. Ein … Weiterlesen